Office de Tourisme Pays Rhin Brisach

Abteikirche von Ottmarsheim

5e5e78b468bc5_parking

Graf Rudolf von Altenburg gründete auf seinem Land in Ottmarsheim eine Benediktinerabtei, die 1049 vom elsässischen Papst Leo IX. geweiht wurde. Zur Zeit der Renaissance wurde dieses der Pfalzgräflichen Kapelle in Aachen nachempfundene Bauwerk für Studienzwecke genutzt, das vor allem aufgrund seines oktogonalen Grundrisses – wie bei einem heidnischen Tempel – von Interesse war. Zahlreiche Autoren waren dadurch verwirrt; einige sahen darin gar einen Tempel zu Ehren des Gottes Mars.
Seit 1272 prägten zahlreiche Brände die Geschichte der Abteikirche. Die Restaurierungsarbeiten ermöglichten die Freilegung wunderschöner Fresken aus dem 11. und 15. Jahrhundert. 1991 jedoch verursachte ein schlimmer Brand erhebliche Schäden. Erst 1999 gelangte das Bauwerk nach enormen Reparaturarbeiten zu altem Glanz.
Die Abtei von Ottmarsheim ist denkmalgeschützt und Teil der Romanischen Straße (Route Romane). Ganzjährig werden Führungen auf französisch und deutsch angeboten.

Bildergalerie

Praktische Information

Öfnungszeit

  • L'abbatiale est en accès libre toute l'année (sauf pendant les offices)
Voir les horaires

Preise

  • Erwachsenenpreis : 0 €

Beschreibung

  • Freie Besichtigung

Parken

  • Kostenloses Parken für Autos
  • Parken von Reisebussen

Abteikirche von Ottmarsheim

Abteikirche von Ottmarsheim
2 rue de l'Eglise
68490 Ottmarsheim
03 89 26 27 57 tourisme@ottmarsheim.fr Siehe Website