Office de Tourisme Pays Rhin Brisach

UNESCO

UNESCO

Die UNESCO ist die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation. Der Ausdruck Welterbe umfasst über 1000 Monumente auf der ganzen Welt, Gebäude die einen besonderen Wert für die Menschheit haben und es verdienen, diesen Titel zu tragen.

Neuf-Brisach und das Netzwerk der bedeutendsten Festungsanlagen

Neuf-Brisach, dessen Festung seit 2008 im UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurde, gehört zu den 12 Bauwerken welche die Vielseitigkeit und die universelle Tragweite des Lebenswerks Vauban’s beispielhaft belegen.
Dieses Netzwerk (ein gemeinnütziger Verein gemäß Gesetz 1901, französisches Recht) wurde im November 2005 gegründet und vereinigt 12 Festungsanlagen des Architekt Vauban die ebenfalls im UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurden : Besançon, Briançon, Mont-Dauphin, Mont-Louis, Villefranche-de-Conflent, Blaye / Cussac-Fort-Médoc, Saint-Martin-de-Ré, Camaret-sur-Mer, Saint-Vaast-la-Hougue, Arras, Longwy und Neuf-Brisach.

Cartes 12 sites majeurs Vauban

Ziel dieses Netzwerks ist es, diese Festungsanlagen instand zu halten, die Werte zu vermitteln und erhalten.
Die 12 Festungsanlagen zeigen die Raffinesse von Vauban dar, sowie die weltweite Bedeutung seiner Werke. Jeder dieser zwölf Orte zeigt den Facettenreichtum des Bauherrn in seiner Gesamtheit.